Urlaub im Agriturismo? Hier sind die Gründe, sich dafür zu entscheiden | Ihr nächster Urlaub in einem Agriturismo? Hier sind die Gründe dafür.
403
post-template-default,single,single-post,postid-403,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Ihr nächster Urlaub in einem Agriturismo? Hier sind die Gründe dafür.

Ihr nächster Urlaub in einem Agriturismo? Hier sind die Gründe dafür.

Das Konzept für Agriturismo stammt aus der Mitte der 80er Jahre mit Augenmerk auf bestimmte Regionen. Um das wirtschaftliche, kulturelle und umweltbezogene Erbe zu betonen, wurden Agriturismo und Urlaub auf dem Lande gefördert.

Diese Art der Unterbringung befindet sich natürlicherweise inmitten von Grün auf dem Lande. Eine solche Einrichtung muss auch landwirtschaftlich arbeiten, damit sie als Agriturismus bezeichnet werden kann. Bewirtung und Bewirtschaftung laufen parallel.

Auf diese Weise lernt der Gast Landwirtschaft aus erster Hand kennen, probiert die Erzeugnisse direkt vor Ort und ist in einer behaglichen familiären Umgebung, die weniger zeitgebunden ist als ein Hotel, mehr bodenständig und rustikal in Stil und Stimmung.

Urlaub in einem Agriturismo bedeutet Entspannung, angenehmer Rhythmus, Gastlichkeit, gesunde und unverfälschte Küche. Es gibt aber auch Möglichkeiten im Freien, das Entdecken kleiner Dörfer und schöner Landschaften, Kultur und Geschichte, Tradition und Folklore. Einige Tage in einem Agriturismo sind wie eine entspannende Verjüngungskur. Man lernt Traditionen und einen anderen Lebensstil kennen, trifft auf Einheimische, Bräuche und heimische Küche und lernt eine andere Welt aus der Nähe kennen.

Ein Agriturismo bietet Geräumigkeit mit Innenhöfen, Gärten, Pools im Freien, Parks und Stallungen. Sie sind in einem gemütlichen Zimmer oder einer Ferienwohnung untergebracht und genießen all den Komfort eines Hotels in entspannter und weniger formaler Atmosphäre.

Wer sich für ein Agriturismo entscheidet, will von Natur umgeben sein, mit viel mehr Freiheiten als in einem Hotel mit seinen Einschränkungen. Freiheit, Entspanntheit und keine Verpflichtungen: Das finden Sie auf einem Bauernhof. Die Küche ist oft auf Bio-Basis, heimisch und unverfälscht. Die traditionellen Gerichte werden mit ortsnahen und eigenen Erzeugnissen zubereitet.

Es gibt rustikale Häuser im Geist der ursprünglichen Gastlichkeit, aber in den letzten Jahren hat sich die Idee des Agriturismo mehr perfektioniert.

Viele Häuser setzen auf „Wellness“, mit beheiztem Innenpool und eleganten Einrichtungen, wo Anwendungen und Massagen – oft mit heimischen Naturprodukten – angeboten werden.

Was einst verlassene rustikale Doppelhäuser im ländlichen Italien waren, sind nun 5-Sterne-Charming-Einrichtungen, die auch den anspruchsvollsten Gast überraschen. Hier kann er den Akku aufladen, den Urlaub in direktem Kontakt mit der Natur entspannt verbringen und sich mit Anwendungen und Massagen verwöhnen lassen.

Die Aktivitäten in einer solchen Einrichtung stellen buchstäblich jeden zufrieden. In einem Agriturismo kann man im Grünen und der stillen ländlichen Umgebung ausruehn, man kann mit dem Fahrrad die Umgebung erkunden und schöne Winkel entdecken, man kann im Pool schwimmen oder ausreiten.

Agriturismo-Unterkünfte liegen auch günstig, was Kultur und Künste betrifft. Sie dienen als Ausgangspunkt für Ausflüge ins ländliche Italien mit seinen schönen Dörfern, interessanten Burgen, bekannten und weniger bekannten Städten. Urlaub in einem Agriturismo ist oft verbunden mit guten Speisen und Getränken, und man kann auf den Weinstraßen ein wenig Völlerei treiben, wenn man Spezialitäten und örtliche Weine probiert und vielleicht ein Weingut oder eine Olivenplantage besucht.